Babke 27a
17252 Roggentin

Tel.: (03982) 92 28 30
Fax.: (040) 675 82 789

mueritz@Spamschutzhisw.de

Rahmen

institut

Das Leitbild des Müritz Instituts

Die Gründerinnen und Leiterinnen des HISW fühlen sich einem humanistischen Menschenbild verpflichtet. Menschliches Handeln wird im gesellschaftlichen Kontext gesehen. Oberster Grundsatz unseres Denken und Handelns ist die im Grundgesetz der BRD festgeschriebene Unantastbarkeit der Menschenwürde.
Unsere Annahmen sind:

  • Jeder Mensch verfügt über Kräfte und Ressourcen, auch wenn sie nicht direkt erkennbar erscheinen.

  • Jeder Mensch hat den Drang zu wachsen und sich weiter zu entwickeln im Rahmen seiner persönlichen und gesellschaftlichen Möglichkeiten.

  • Jeder Mensch braucht die Gemeinschaft mit anderen Menschen für sein Wachstum und Wohlbefinden.

Unserer Arbeitsweise liegt eine grundsätzlich wertschätzende, ressourcenorientierte Haltung gegenüber Klienten, Teilnehmern und Kollegen zugrunde.
Wir verstehen die Welt eher als Wechselspiel zwischen Systemen, anstatt als Ursache-Wirkungsabläufe
In unserer Arbeit findet der erkenntnistheoretische Satz Umberto Maturanas: „Alles, was gesagt wird, wird von einem Beobachter gesagt“, vielfältigen Ausdruck.
Die Einsicht, dass jeder Mensch Konstrukteur seiner eigenen Wirklichkeit ist, leitet uns, in dem wir die Erklärungen, Erkenntnisse und Kompetenzen unserer Klienten respektieren und nutzen, um individuelle und familienspezifische Veränderungen zu initiieren.
Wir führen interdisziplinäre Diskurse und verstehen unsere Weiterbildungsangebote als integrative Modelle, in denen konstruktive Theorien, Modelle und Interventionen verschiedener Fachbereiche zusammen kommen.

Mit unserer Arbeit möchten wir dazu beitragen, dass Menschen aktiv und konstruktiv am gesellschaftlichen Leben teilnehmen und teilhaben können.

Unser grundsätzlich systemisches Denken und Handeln beeinflusst auch die Methodik und Didaktik unserer Weiterbildungskurse. Wir bemühen uns um lebendiges Lernen, vernetztes Lernen und aktivierendes, kreatives Lernen und Lehren.

Fundamentalistische, unterdrückende, Abhängigkeiten schaffende, diskriminierende Theorien und Weltanschauungen jeglicher Art lehnen wir ab.